Maskenpflicht

Ab dem 29. April 2020 gilt auch in Schleswig-Holstein die sogenannte „Maskenpflicht“ im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel. D.h. alle  Schleswig-Holsteiner müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn sie Bus oder Bahn fahren, sowie ein Geschäft bzw. ein Einkaufszentrum betreten möchten.

Die Mund-Nasen-Bedeckungen sollen Tröpfchenpartikel aufhalten, die beim Husten, Niesen oder Sprechen entstehen. Hilfreich sind aus Stoff genähte Bedeckungen, möglich sind aber auch Schals, Tücher, Schlauchschals oder anderweitige Stoffzuschnitte – sofern diese Mund und Nase vollständig bedecken.

Dabei ist zu beachten, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nur eine ergänzte Schutzvorkehrung ist. Den bestmöglichen Schutz bietet eine Kombination aller Hygiene-Standards, darunter regelmäßiges Händewaschen und das Einhalten eines Sicherheitsabstands von 1,5 Metern zu anderen Menschen.